Verstärkungen 2019

Sebamed Racing Team fährt Lizenzrennen!

19. Februar 2019 Comments (1) News

Sebamed Racing Team und Bikebeat starten Partnerschaft

Rechtzeitig vor Beginn der neuen Radrenn-Saison haben das Sebamed Racing Team und die junge Laufradschmiede BikeBeat ihre Zusammenarbeit begonnen. Dabei sind sich beide Seiten sicher, mit dem jeweils anderen genau den richtigen Partner gefunden zu haben.

Das Sebamed Racing Team ist seit vielen Jahren eine feste Größe im deutschen Jedermann-Radsport. Die Equipe in den auffälligen Magenta-Grün-Weißen Trikots erreicht regelmäßig Top Ten Plätze in der Teamwertung des German Cycling Cup. Zuletzt rückte mit dem vierten Platz sogar das Podium in Sichtweite. Auch bei vielen anderen Jedermann-Rennen im In- und Ausland zeigen die Starter das Logo des Hauptsponsors, der Sebamed Pharma GmbH. Dass bei diesen Auftritten trotz ehrgeiziger Ziele und guten Resultaten der Fokus zuerst auf Teamgeist und Spaß am Sport und dem sportlichen Wettkampf liegt, trägt dem Team viele Sympathien ein.

Diese sympathisch-sportliche Mischung, gemeinsam mit der Präsenz bei vielen Rennen war es, die Philipp Kielwein gesucht hat. Philipp ist Vertriebschef bei der BikeBeat & Sports GmbH. Das junge Startup hat das Ziel, mit seinem innovativen und patentierten Verfahren den Laufradmarkt „aufzumischen“. Die maschinengefertigten Carbonfelgen versprechen höchste Qualität bei niedrigem Gewicht und bestem Preis-/Leistungsverhältnis.

BikeBeat erwartet sich von der Partnerschaft einerseits zunehmende Bekanntheit durch das gut vernetzte Sebamed Racing Team. Zum Anderen aber auch direktes Feedback, das in die Weiterentwicklungen und künftige Modelle einfließt. Einige Fahrer des Sebamed Racing Teams haben die Laufräder vor Beginn der Partnerschaft auf Herz und Nieren getestet. Das Ergebnis hat genauso überzeugt wie das Konzept des Laufradherstellers.

„Unsere Fahrer freuen sich darauf, die Laufräder zu fahren. Mich hat der Gesamtansatz von Philipp überzeugt, die ausschließliche Fertigung in Deutschland, hohe Qualität durch maschinelle Herstellung, das sind gute Argumente. Und auch die geplanten weiteren Modelle treffen genau unseren Bedarf. Und wie ich denke, auch den von vielen anderen Rennrad- und Radrennfahrern. Ich bin überzeugt, dass BikeBeat und das Sebamed Racing Team ein langjährige Partnerschaft haben werden.“ sagt Sven Schiefer, der sportliche Leiter des Sebamed Racing Teams, und fügt mit einem Lächeln noch hinzu „und BikeBeat hat noch große Ziele, genau wie wir“.

One Response to Sebamed Racing Team und Bikebeat starten Partnerschaft

  1. Wer Freude am Sport hat
    das ist der größte Erfolg!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.