Doppelpodium beim Erftpokal von Quadrath

Wieder erfolgreiches Wochenende!

14. September 2020 Comments (0) Berichte

Erster Saisonsieg in Trierweiler!

In diesem jahr sind die Rennen rar gesät. Notwendige Sicherheitskonzepte gegen die Gefahren der Pandemie erschweren die ohnehin schon aufwendige Organisation. Umso mehr Dank gebührt den wenigen, die sich trotzdem an diese Aufgabe wagen. Einer davon ist der RV Schwalbe Schwalbe Trier, der den Renntag unter dem Namen „Römerstrom Radsportfestival“ veranstaltet, und dabei von jung bis alt in verschiedenen Klassen jeder/jedem die Chance gibt, die Form im Wettkampf zu testen. Vielen Dank an dieser Stelle!

Vom Sebamed Racing Team steht am 13. September beim Lizenzrennen der Klasse Senioren 2 Daniel Höhn am Start. Lest hier, wie er das Rennen erfolgreich gestaltet und so den ersten Saisonsieg im magenta/grün/weißen Trikot holt.

Auf einer welligen Strecke geht es auf 20 schwere Runden mit je 40 Höhenmetern und 1,9 km Länge. Zu Beginn wird das Rennen kontrolliert und alle Attacken schnell neutralisiert. Daher muss auf eine gute gesetzte Attacke gewartet werden, um diese dann kontern zu können. Neun Runden vor Schluss attackieren 2 Masters 3 Fahrer erfolgreich an der Zielrampe und können eine Lücke reißen. Da nach dem Anstieg aus dem Feld keine Gegenwehr erfolgt, setzt Daniel nach, schließt schnell zu den Ausreißern auf der Geraden auf und übernimmt direkt die Führungsarbeit. Trotz der Bitte seiner Begleiter, das Tempo etwas zu drosseln, bleibt er auf dem Pedal und so kann der Vorsprung um etwa zehn Sekunden je Runde ausgebaut werden. Aufgrund getrennter Wertung und einem Vorsprung von knapp zwei Minuten auf das Feld, machen die Senioren 3 ihr Rennen unter sich aus, während Daniel im Sebamed Trikot zum ersten Saisonsieg fährt. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.